Appartementhaus der Wohnungsgesellschaft mbH

Mitten im Neubaugebiet unserer Stadt, gleich gegenüber dem Glockenhofcenter, liegt das größte Wohngebäude in Apolda Nord – unser Appartementhaus. Es wurde in den Jahren 1977/78 erbaut und beherbergte damals ca. 200 Ein-Raum- und 2 Zwei-Raum-Appartements, es gibt einen Fahrstuhl und mehrere Klub- bzw. Gemeinschaftsräume. Durch Investitionen von mehreren Millionen Euro wurde vieles zum Wohle der Bewohner verändert und damit verbessert.

Im letzten Jahrzehnt wurden, um den Bedarf an geräumigeren Wohneinheiten zu befriedigen, mehrere Ein-Raum-Appartements in Zwei-Raum-Appartements umgewandelt. Aufgrund des vorhandenen Fahrstuhles ist das Appartementhaus daher von Senioren sehr begehrt. Die Bewohner haben ihren eigenen Wohnbereich und sind für sich selbst verantwortlich, können jedoch bei Bedarf Hilfe in Anspruch nehmen, sich mit anderen Mitbewohnern treffen oder die vielfältigen Angebote des Nachbarschaftshilfe Apolda e. V. nutzen.

Das Angebot von verschiedenen Dienstleistungen wurde im Laufe der Zeit stetig verbessert. Mittlerweile ist ein Pflegedienst rund um die Uhr im Appartementhaus zur Stelle, im Keller gibt es einen Getränkeverkauf und diverse mobile Händler bieten Lebensmittel oder frisches Obst und Gemüse an. An jedem Tag der Woche können sich die Mieter eine warme Mittagsmahlzeit von verschiedenen Anbietern anliefern lassen. Ein eigenes Waschhaus mit modernen Münz-Waschmaschinen, ein Wäschetrockenraum und eine Wäscherolle stehen bereits seit Anbeginn für die Bewohner zur Verfügung.

Der Nachbarschaftshilfe Apolda e.V. bietet, um der Vereinsamung älterer Menschen entgegenzuwirken, vielfältige Veranstaltungen und Aktivitäten an. Bei Musik- oder Spielnachmittagen,  in denen sich die Bewohner des Appartementhauses kreativ, künstlerisch oder musikalisch ausleben können, herrscht immer eine gute Stimmung.  Die Angebote werden auch von Besuchern, die nicht im Appartementhaus wohnen, gern angenommen.